Spinnen

Spinnen ist nicht nur eine tolle Erfindung und uralte Tradition. Beim Spinnen setzt auch ein meditativer Prozess ein, den sich so mancher im „Stressabbau“-Seminar oder von teuren Entspannungswochenenden im Wellness-Hotel erhofft.

Beim Spinnen werden die Wollfasern gedreht und anschließend verzwirnt. Das Prinzip ist das gleiche wie bei einer Kordel. Zum Spinnen kann eine Handspindel oder ein Spinnrad verwendet werden, wobei die Handspindel die billigere und das Spinnrad eindeutig die schnellere Methode ist. Gesponnen werden können generell alle Fasern, ob pflanzliche oder tierische. Die Wahl der Faser bleibt jedem selber überlassen. Meine Beschreibungen beziehen sich hauptsächlich auf Wolle heimischer Schafe, da ich dazu anregen will, dass dieser „übersehene“ Rohstoff wieder vermehrt genutzt wird.

Auf Anfrage gebe ich gerne Spinnkurse.

Advertisements